Daten werden geladen.

Thema Wirkungsvolles Präsen­tieren

Unterrichtsidee

Knackig präsentiert

Die Präsentationstreppe führt Stufe um Stufe hin zu einer attraktiven Folienpräsentation.  

Beschreibung

Werden Vorträge von einer Folienpräsentation (z.B. PowerPoint) begleitet, so ist diese oftmals entlang eines ähnlichen Schemas aufgebaut: Titelfolie, Folie mit den Inhaltsangaben und anschliessend Folie um Folie mit Bild und Stichworten. Die vortragenden Kinder arbeiten sich Aufzählungspunkt um Aufzählungspunkt durch die Präsentation, und die Zuhörenden sind gedanklich mehr oder weniger dabei.

Die «Präsentationstreppe» will die Schülerinnen und Schüler anregen, sich ihrem Vortragsthema aus der Sicht der Zuhörenden anzunähern und nach Elementen zu suchen, die das Mitdenken aktivieren und das Verstehen der Zusammenhänge unterstützen. Dadurch, dass die Präsentation erst am Schluss des Vorbereitungsprozesses entsteht, prägen nicht die Folien-Vorlagen den Aufbau des Vortrages, sondern die gezielte Auswahl der Inhalte.  

Mögliche Aufgabenstellungen
  • Die Schülerinnen und Schüler wählen ihr Vortragsthema. Sie sammeln Informationen und Bilder in Büchern und im Netz.
  • Evtl. zeigt die Lehrperson eine kleine Präsentation, welche ohne Textfolien mit Aufzählungspunkten auskommt und stattdessen z.B. Bilder mit einer Frage darunter zeigt, welche zum Mitdenken anregt. Die Informationen dazu folgen anschliessend nur mündlich. In einem Austausch darüber diskutiert die Klasse Prinzip und Wirkung dieser Präsentation.
  • Mit Hilfe eines Mindmaps werden die für den Vortrag gesammelten Informationen strukturiert, Haupttitel und Untertitel gesetzt.
  • Mit Hilfe eines Mindmaps werden die für den Vortrag gesammelten Informationen strukturiert, Haupttitel und Untertitel gesetzt.
  • Nun suchen die Schülerinnen und Schüler nach Fragen, welche sich die Zuhörenden beim gewählten Thema stellen würden. Evtl. werden diese Fragen in einer Partnerarbeit ausgetauscht und ergänzt: „Was interessiert dich an meinem Thema?“
  • Die Fragen werden in eine Reihenfolge gebracht und mit dem Mindmap verglichen. Gibt es einen Themenstrang, der mit den Fragen nicht angesprochen wird? Braucht es eine weitere Frage, soll dieser Themenstrang weggelassen werden oder ohne entsprechende Frage beibehalten werden?
  • Auf der Basis dieser inhaltlichen Auslegeordnung schreiben die Schülerinnen und Schüler Präsentationskarten für den Vortrag.
  • Sie suchen nach Visualisierungen zu den Präsentationskarten. Wie lassen sich die einzelnen Denkeinheiten bildhaft darstellen? Gibt es weitere Formen, die eine Anregung bieten können, z.B. eine Hörprobe, eine Videosequenz, ein echter Gegenstand zum Untersuchen?
  • Die Präsentation wird erstellt, der Kriterienkatalog zur Beurteilung besprochen.
  • Für einen ersten Vortrag kann auf eine Beurteilung mit Noten verzichtet werden. Die Vortragenden erhalten ein formatives Feedback auf der Basis des Kriterienrasters, ausgefüllt durch die Lehrperson und einem bis zwei der Zuhörenden.
  • Die Schülerinnen und Schüler halten ihre Erkenntnisse und Lernfelder des Arbeitsprozesses für eine nächste Präsentation fest.  
Mögliche Reflexionsfragen
  • Was unterstützt die Zuhörenden beim Mitdenken und beim Verstehen der vorgetragenen Inhalte?
  • Wie lässt sich zu Beginn eines Vortrages das Interesse wecken?  
Themen
  • Wirkungsvolles Präsen­tieren (Präsentieren & Publizieren)

Materialien für den Unterricht

Treppe zur erfolgreichen Präsentation

Die Treppe dient den Schülerinnen und Schüler als Begleitung auf dem Weg durch die Vorbereitung.

Beispiele

Die Bilder und Unterrichtsmaterialien entstanden während der Erarbeitung von Vorträgen der vierten Klasse in Ueken, zur Verfügung gestellt von Fabienne Senn.  

Lehrplan 21

Medien und Informatik - 1.3
Medien und Medienbeiträge produzieren: Die Schülerinnen und Schüler können Gedanken, Meinungen, Erfahrungen und Wissen in Medienbeiträge umsetzen und unter Einbezug der Gesetze, Regeln und Wertesysteme auch veröffentlichen.
Medien und Informatik - Anwendungskompetenz - Produktion und Präsentation
13
Unterrichtsideen
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print